Datenschutz-Informationen für Endkunden- User (Art. 13 DSGVO)

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb möchten wir Sie bitten, die nachfolgende Zusammenfassung über die Funktionsweise unseres Online-Portals portal.maywiese.de aufmerksam zu lesen.

Die hier aufgeführte Datenschutzerklärung entspricht den Richtlinien der DSGVO und des BDSG. Sie soll über die Art, den Zweck und die Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber informieren.

Gleichwohl unsere Seite mit verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet ist, kann kein vollständiger Schutz Ihrer Daten gewährleistet werden, da Sicherheitslücken im Internet nicht ausgeschlossen werden können. Sollten Sie Anliegen bzgl. Ihrer Daten haben, finden Sie am Ende des Textes die entsprechenden Kontaktdaten unseres Ansprechpartners.

Verarbeitete Daten

Um unbefugten Zugriff auf Daten auszuschließen, ist es erforderlich, dass wir bei Ihrem Login Ihre Identität überprüfen. Dies geschieht durch Eingabe Ihres Benutzernamens und Kennworts. Zu diesem Zweck, sowie zur Verhinderung von Missbrauch, und um mit Ihnen zu technischen Supportfällen in Kontakt treten zu können, verarbeiten und speichern wir von Ihnen folgende Daten:

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines Vertrags, zu dessen Vertragspartei Sie gehören (als Inhaber oder Mitarbeiter unseres Auftraggebers) erforderlich. Die rechtliche Grundlage dafür ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Angaben werden gespeichert und intern verarbeitet. Mit Beendigung der Zusammenarbeit oder mit Widerruf Ihrer Einwilligung werden diese Daten nicht länger gespeichert.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Wir nutzen für die Erfassung, Verarbeitung, Speicherung und Aufbereitung von Mystery Shopping Ergebnissen einen spezialisierten Software-Anbieter. Dieser ist als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme ggf. auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren innerhalb der EU verarbeitet. Wir haben mit diesem Anbieter umfassende Vereinbarungen zum Datenschutz, darunter einen sog. „Auftragsverarbeitungsvertrag“ gemäß DSGVO abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt. Auf Nachfrage übersenden wir Ihnen detaillierte Informationen zu der Vereinbarung (z.B. technisch-organisatorischen Maßnahmen, Zertifizierungen etc.).

Eine darüber hinaus gehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Dazu loggen Sie sich mit den Ihnen bekannten Login Daten in Ihren Tester-Account. Im Menu „Meine Einstellungen“ -> „Profil bearbeiten“. Sollten Ihnen Ihre Login Daten nicht mehr bekannt sein, klicken Sie auf der Login Seite bitte auf den Link „Passwort vergessen“.  

Bei einer schriftlichen Auskunftsanfrage geben Sie bitte Ihren vollen Namen sowie Ihre Anschrift an. Bei Anfragen, die nicht schriftlich erfolgen, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO). Die Berichtigung Ihrer Daten nehmen Sie bitte direkt in Ihrem Tester Account vor. Für die Löschung Ihrer Daten benötigen wir eine schriftliche Aufforderung unter Angabe Ihres vollen Namens und Ihrer Anschrift.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG.

Log-Dateien

Eine Logdatei wird im Zuge eines automatischen Protokolls des verarbeitenden Computersystems erstellt. Das bedeutet, dass Informationen betreffend Ihrer verwendeten Endgeräte als Logfiles auf einem Server festgehalten werden.

Unser Systemprovider protokolliert dabei:

Wir dürfen Server-Logfiles nur dann länger speichern, herausgeben oder nachträglich auf diese zugreifen, wenn dies im rechtlichen Rahmen gestattet ist (z.B. bei Verdacht auf rechtswidrige Aktivitäten).

Cookies

Unser Onlinesystem nutzt Cookies und ähnliche Technologien um bestimmte Funktionalitäten fehlerfrei und anwenderfreundlich ausführen zu können. Insbesondere nutzen wir Cookies für:

  1. Sicherheit/Authentifizierung: Wenn Sie sich einloggen und wir Ihre Identität überprüft haben, nutzen wir einen Cookie um zu bestätigen, dass Sie eingeloggt sind.
  2. Funktionalität: bestimmte Funktionen unseres Onlinesystems können Cookies erforderlich machen, um Ihnen die Daten oder Informationen anzuzeigen, die Sie angefordert haben.
  3. Voreinstellungen: Falls Sie in unserem System eigene Voreinstellungen vornehmen, kann es sein, dass ein Cookie benötigt wird, um diese zu speichern.

Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies zu blockieren und bereits gesetzte Cookies zu löschen. In solch einem Fall müssen wir Sie darauf hinweisen, dass bestimmte Features auf der Seite nicht mehr oder nur noch eingeschränkt funktionieren.

Ihre Rechte

Selbstverständlich haben Sie in Bezug auf die Erhebung Ihrer Daten Rechte. Laut geltendem Gesetz sind wir dazu verpflichtet, Sie über dieselben aufzuklären. Die Inanspruchnahme und Durchführung dieser Rechte ist für Sie kostenlos.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit zu widerrufen. Dieses Recht gilt mit Wirkung für die Zukunft; die bis zur Rechtkraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, eine Übertragung Ihrer Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen.

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung zu verlangen, ob und wie wir personenbezogene Daten von Ihnen beziehen. Dieses Recht ist durch die vorliegende Datenschutzerklärung realisiert. Zusätzlich können Sie eine elektronische Auskunft anfordern.

Recht auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung: Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen, löschen oder sperren zu lassen. Letzteres kommt zur Anwendung, wenn die gesetzliche Lage eine Löschung nicht zulässt.

Beschwerderecht: Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde bzw. einer zuständigen Stelle zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten. Zur Auskunftserteilung finden Sie nachfolgend die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten.

Datenschutzbeauftragter

May Wiese GmbH

Datenschutzbeauftragter

Gärtnerstr. 44
45128 Essen

Tel. 0201 - 171402 - 93
Fax 0201 - 171402 - 99

eMail: datenschutz@maywiese.de